Betonung der "S" Laute durch Kompressoren

Alles über Recording, Mikrofone, Aufnahmetechniken, Monitore, Computer, Software
maticson
Beiträge: 11
Registriert: Do 27. Aug 2009, 14:43
Kontaktdaten:

Betonung der "S" Laute durch Kompressoren

Beitragvon maticson » Fr 6. Aug 2010, 16:46

Hallo Community!

Mich beschäftigt folgendes Problem schon länger: ein Kompressor (Hardware/Software) betont sehr häufig die S-Laute einer Sprachaufnahme. Auch durch viel Probieren komme ich meist nicht um den Einsatz eines nachfolgenden De-Essers herum. Leider habe ich aber noch keinen überzeugenden gefunden,daher nervt mich dieses Problem sehr und ich habe keine Lust mir ständig einen eigenen De-Esser zu basteln (Sidechain).

Liegt diese starke Betonung nur an unserem Hörempfinden oder gibt es einen technischen Hintergrund? Wie handhabt ihr das Problem? EInfach einen guten De-Esser benutzen?

Beste Grüße

Josch
Beiträge: 96
Registriert: So 4. Mai 2008, 11:23
Kontaktdaten:

Re: Betonung der "S" Laute durch Kompressoren

Beitragvon Josch » Mo 6. Sep 2010, 21:55

Hmmm ... ich mache eigentlich nie Sprachaufnahmen und daher hatte ich wohl dieses Problem auch noch nicht. Generell sind "s"-laute sehr impulsiv und daher würde ich erstmal einen Peak Limiter und extrem kurze Attackzeiten probieren. Ansonsten kannst Du dieses Spektren auch per Hand im Postprozessing mit dem stillwellaudio Spectro tool löschen:

http://www.stillwellaudio.com/?page_id=32 ist in der einfachen Version sogar freeware!!!

Damit mache ich auch gerne mal popp-Geräusche oder zischeln weg. Das schöne ist halt das man alles rückgängig machen kann und es auch keine Phasenverschiebungen wie bei einem normalem EQ-Einsatz gibt.

Josch


Zurück zu „Studiotechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron