M-Audio in Cubase

Alles über Recording, Mikrofone, Aufnahmetechniken, Monitore, Computer, Software
bukka
Beiträge: 11
Registriert: So 28. Dez 2008, 20:36
Kontaktdaten:

Beitragvon bukka » Mi 3. Nov 2010, 11:27

Also der Treiber funktioniert ja schon mit dem Gerät, komischerweise nur nicht in Cubase. Es gibt anscheinend keine Lösung dafür.
Die beigelegte Version hatte ich vorher ausprobiert. Sie hat leider auch nicht funktioniert.
Um die Soundkarte auch in Cubase nutzen zu können werde ich das ganze mit einer älteren Windows Version ausprobieren, dann gibt es angeblich keine Probleme...

bukka
Beiträge: 11
Registriert: So 28. Dez 2008, 20:36
Kontaktdaten:

M-Audio in Cubase

Beitragvon bukka » Fr 27. Aug 2010, 22:10

Hallo,

habe jetzt den "Fast Track Pro" von M-Audio (http://de.m-audio.com/products/de_de/FastTrackPro.html).
Ich habe mir die aktuelle Treiberversion auf deren Seite geladen und installiert.
Wenn ich bei Cubase Studio 4 unter "Geräte konfiguieren" den Treiber umstellen will, erscheint folgende Fehlermeldung:
"The ASIO sample rate is not supported by one of the USB interfaces."
Nachdem ich die Samplerate umgestellt hatte, funktionierte es immer noch nicht. Daraufhin habe ich bei google danach gesucht und bin auf deren Forum gestoßen.
Es gibt einen megalangen Thread bezüglich dieser Fehlermeldung:
http://forums.m-audio.com/showthread.ph ... interfaces

Es gibt hunderte Lösungsvorschläge, aber keinen offiziellen. Ich habe schon stundenlang verschiedene Lösungsvorschläge getestet, aber keiner funktioniert!
Ich werde morgen nochmal alles Mögliche probieren und hier auf Antworten warten. Wenn mir das nicht hilft, muss ich das Gerät leider umtauschen... :twisted:

Gruß

Josch
Beiträge: 96
Registriert: So 4. Mai 2008, 11:23
Kontaktdaten:

Re: M-Audio in Cubase

Beitragvon Josch » Mo 30. Aug 2010, 09:50

... gibt es vielleicht auch ein Firmwareupdate für das Interface? Das würde jedenfalls erklären warum der aktuelle Treiber nicht mit dem Gerät funktioniert, denn vielleicht muss auch die Firmware ein update bekommen. Ich würde Dir erstmal empfehlen die Version die dem Gerät beigelegt war zu installieren, oft ist die letzte Treiberversion ja nicht unbedingt auch die beste/stabilste!

Josch


Zurück zu „Studiotechnik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron