Parallelcompression

Alles über Recording, Mikrofone, Aufnahmetechniken, Monitore, Computer, Software
Antworten
Josch
Beiträge: 96
Registriert: So 4. Mai 2008, 11:23
Kontaktdaten:

Parallelcompression

Beitrag von Josch » Fr 17. Okt 2008, 16:56

Moin Zusammen,

ich habe letztens den Weiss Compressor DS-1 gehört, das ist ja ein echtes Sahneteil! Vor allem die parallel-compression hat mich begeistert. Dabei wird dem im Pegel reduzierten original Signal ein komprimiertes Signal zugemischt. So erreicht man eine satte kompression ohne die Pegelspitzen zu kappen ... klingt phantastisch! Eigentlich sollte sich doch so eine Funktion auch mit "Bordmitteln" bewerkstelligen lassen: Signal auf extra Spur doppeln, komprimieren und wieder beimischen - oder spricht dort etwas dagegen, wie z.B. Phasen/Latenzprobleme?

Josch

Parallelcompression

Anzeige

SAM
Anzeige
 

JP_
Beiträge: 13
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Parallelcompression

Beitrag von JP_ » Fr 17. Okt 2008, 17:51

Das Ganze ist eigentlich ein alter Hut und ist auch in vielen Soft u. Hardware-Kompressoren integriert. Man kann das Ganze aber auch per Auxweg o. auf die von dir beschriebene Weise machen.
Josch
Beiträge: 96
Registriert: So 4. Mai 2008, 11:23
Kontaktdaten:

Re: Parallelcompression

Beitrag von Josch » Di 21. Okt 2008, 19:21

Hey JP,

welcher Software-kompressor macht das denn ... mir fällt dort spontan keiner ein. Gib doch mal einen Hinweis!

Danke! Josch
Blechi
Beiträge: 13
Registriert: Do 8. Mai 2008, 21:59
Kontaktdaten:

Re: Parallelcompression

Beitrag von Blechi » Di 21. Okt 2008, 22:01

The Rocket von Stillwell Audio kann das.
Bei Verwendung von Reaper als DAW ist durch das flexible Routing Parallelcompression mit jedem beliebigen Softwarekompressor möglich.
JP_
Beiträge: 13
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Parallelcompression

Beitrag von JP_ » Mi 22. Okt 2008, 12:49

Josch hat geschrieben: welcher Software-kompressor macht das denn ... mir fällt dort spontan keiner ein. Gib doch mal einen Hinweis!
Der interne Samplitude AM-Track (gibt es auch als VST) kann das z.B...
Benutzeravatar
hafi69
Beiträge: 23
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 13:30
Kontaktdaten:

Re: Parallelcompression

Beitrag von hafi69 » Do 23. Okt 2008, 00:14

Der

Voxengo Marquis Compressor

kann das und noch viel viel mehr - zu einem moderaten Preis... ;)
Josch
Beiträge: 96
Registriert: So 4. Mai 2008, 11:23
Kontaktdaten:

Re: Parallelcompression

Beitrag von Josch » Mi 29. Okt 2008, 22:06

Hallo,

@ Blechi: Danke für den Link, die Stillwell Sachen sind echt klasse! Werde die trial-version bei der nächsten Produktion mal ausprobieren ..

@ hafi69: wo kann man denn beim Voxengo die parallelcompression einstellen??? Habe weder in der Beschreibung auf der Seite, noch auf dem Screenshot was gefunden ... Du benutzt doch dieses PlugIn, oder!? Was mir beim Voxengo gut gefällt (jedenfalls aufgrunde der GUI) ist der interaktive Sidechain-EQ. Damit lassen sich ja so Sachen wie Desser etc. ganz nebenbei mit erledigen. Hafi69 - vielleicht kannst Du auch mal was dazu sagen, ob sich das gut bedienen läßt etc. - es gibt ja leider keine trial-version.

Danke!

Josch
marquiscomp14.jpg
marquiscomp14.jpg (239.88 KiB) 6529 mal betrachtet
JP_
Beiträge: 13
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 09:37
Kontaktdaten:

Re: Parallelcompression

Beitrag von JP_ » Do 30. Okt 2008, 09:20

Das machst du über den DRY-Regler. Von 0% (nur unkomprimiert) bis 100% (nur komprimiert) läßt sich hier jedes Mischungsverhältnis zwischen unbearbeiteten und bearbeiteten Signal einstellen.
Benutzeravatar
hafi69
Beiträge: 23
Registriert: Fr 2. Mai 2008, 13:30
Kontaktdaten:

Re: Parallelcompression

Beitrag von hafi69 » Do 30. Okt 2008, 15:50

Genau, Mixanteil über den "Dry"-Regler.
Hafi69 - vielleicht kannst Du auch mal was dazu sagen, ob sich das gut bedienen läßt etc. - es gibt ja leider keine trial-version.
Doch, es gibt von jedem Voxengo-Plugin eine Demo-Version. Schau nochmal auf der HP.

Bedienung ist natürlich immer etwas subjektiv. Gerade der Marquis bietet ja eine vollständige Parametrik, das ist jetzt sicher nicht so simpel oder "shiny" wie eine 1176 oder LA2A-Simulation. Man muss sich schon sehr damit auseinandersetzen. Kompressor-Neulinge sind damit vielleicht etwas überfordert, einfach weil es so viele (oft exotische) Optionen gibt. Ein sehr professionelles Tool eben.
In der (englischen) Anleitung wird zwar alles erklärt, das erfordert aber trotzdem Hintergrundwissen. Denn wann man welche Einstellung benutzt steht da eher nicht drin. Es gibt aber ein paar gute Presets als Startpunkt - also einfach ausprobieren...
Antworten
phpbb3 styles templates skins online demo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste